Fabelhaftes Melle - ein Fotomarathon

Beim Fabelhaften Melle war ich vom 01. bis zum 05. November als Fotografin für das Stadtmarketing Melle und die Werbegemeinschaft Melle-City unterwegs. Es war bisher das größte Event, das ich fotografisch begleitet habe und aufgrund der zahlreichen Programmpunkte gab es völlig unterschiedliche fotografische Herausforderungen.

Das Fabelhafte Melle besticht durch die illuminierten Gebäude in der Meller City und wird dadurch erst nach Einbruch der Dunkelheit interessant. Deshalb war ich an fast jedem Tag bis gegen Mitternacht unterwegs, um zu fotografieren. Tagsüber habe ich zunächst die ersten Bilder bearbeitet, um dann nachmittags wieder mit der Fotoausrüstung loszuziehen. Als besondere Herausforderung habe ich die Feuershow "Flamma Scaena" auf dem Meller Rathausplatz empfunden. Um das Spektakel zu fotografieren, brauchte ich kurze Verschlusszeiten bei wenig vorhandenem Licht.

Am Samstag gab es vor dem Modehaus Böckmann eine besondere Modenschau, genannt "Vertical Air". Die Akteure bewegten sich dabei senkrecht von einem speziell dafür aufgebauten Tower herunter, was recht spektakulär war. Ich hatte mich zu dem Termin um 17 Uhr dort eingefunden, um diese Show zur blauen Stunde zu fotografieren.

Entstanden ist in diesen Tagen eine abwechslungsreiche Galerie, die schon wenige Tage nach der Veranstaltung auf der Homepage der Werbegemeinschaft Melle-City online gegangen ist.