Im Reiterwaldstadion in Melle-Oldendorf

Ende August war ich mal wieder mit der Kamera unterwegs, um Bilder für mein Melle-Portfolio zu schießen. Einige Zeit habe ich an diesem sonnigen Nachmittag im idyllischen Reiterwaldstadion in Oldendorf verbracht.

Meine Alben mit den Bildern von meiner Heimatstadt Melle sind mittlerweile schon gut gefüllt und zeigen bereits zahlreiche Motive der Stadt und ihrer Stadtteile. Immer wieder versuche ich, an Orte zu gehen, die nicht unbedingt zu den Klassikern gehören, an die man sofort denkt, wenn man "Bilder aus Melle" hört. Ein kleines, aber feines Juwel ist das Reiterwaldstadion in Oldendorf, wo nach wie vor regelmäßig Reitveranstaltungen stattfinden, wie mir bei meinem Besuch dort erzählt wurde. Hier sind ein paar Impressionen: 

Ein Fotoauftrag führte mich am 01. September zum Kloster Malgarten in Bramsche. Dort fand eine Jubiläumsveranstaltung aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des "Vereins zur Revitalisierung der Haseauen" statt. Auch dies war wieder ein interessanter und vielseitiger Fotojob, den ich sehr gerne gemacht habe. Fotografiert habe ich den Festakt mit diversen Ansprachen, verschiedene Gruppenbilder, die schon im Vorfeld klar definiert wurden und im Anschluss die einzelnen Akteure mit ihren Ständen draußen auf dem Gelände. Zwischendurch blieb auch noch etwas Zeit für ein paar Detailaufnahmen. Wer Interesse daran hat, wie ich so einen Auftrag umsetze, kann sich die Bilder gerne auf der Webseite des Haseauenvereins ansehen. Die Fotos laufen automatisch weiter, man kann das Ganze aber auch mit einem Klick auf das Bild beschleunigen:

 

 

20 Jahre Verein zur Revitalisierung der Haseauen

 

Am kommenden Wochenende (23.+24.09.) trefft ihr mich auf dem Meller Herbstfest an, das ich für die Werbegemeinschaft Melle-City fotografiere. Da an diesen beiden Tagen viel Livemusik in der Stadt sein wird, freue ich mich schon sehr auf diesen Fotojob.

 

Den heutigen Blogbeitrag möchte ich mit einem Foto beenden, das am selben Tag entstanden ist, an dem ich auch im Reiterwaldstadion war. Bevor ich dort hingefahren bin, war ich noch im Meller Friedensgarten/Kurpark, wo ich eine Fotoidee umsetzen wollte, die ich schon länger im Kopf hatte. Übrigens heißt die Skulptur, die auf dem Bild zu sehen ist, "Friede durch Anerkennung der Verschiedenheit" und wurde von Peter Paul Medzech geschaffen: