Ein paar Neuigkeiten

Seit dem letzten Blogbeitrag haben sich in meiner Fotografie einige Sachen positiv entwickelt, worüber ich mich natürlich freue.

Mit dem "Natur- und Unesco Geopark TERRA.vita" hat sich eine schöne Kooperation ergeben. Im ersten Step wurde eine größere Anzahl meiner Fotos von TERRA.vita erworben, die künftig für dessen Webauftritte und auch in gedruckten Publikationen Verwendung finden werden. Es ist außerdem vorgesehen, dass ich in Zukunft für konkrete Projekte von TERRA.vita unterwegs sein werde, um Fotos zu machen. Neben der Werbegemeinschaft Melle-City habe ich nun mit TERRA.vita einen zweiten festen Kooperationspartner. Momentan ist eines meiner Bilder direkt auf der Startseite der Homepage von TERRA.vita zu sehen:

 

Natur- und Unesco Geopark TERRA.vita

 

Für die Werbegemeinschaft Melle-City bin ich am vergangenen Samstag als Fotografin auf dem Meller Schnäppchenmarkt unterwegs gewesen. Leider war der Tag völlig verregnet und so war das Ganze eine fotografische Herausforderung.

 

Am letzten Juliwochenende habe ich mal wieder einen Workshop besucht, es ging diesmal um Portraitfotografie. Mit diesem Thema hatte ich mich bisher recht wenig befasst und wollte mir nun endlich mal ein paar Basics aneignen. Für meine Fortbildung besuche ich sehr gerne Workshops, weil man dort mit Gleichgesinnten unterwegs ist und quasi live das Erlernte austesten kann. An diesem Samstag war ich mit der Foto Erhardt Akademie unterwegs und wir hatten ein echtes Model dabei, das sich sehr geduldig von uns fotografieren ließ:

Themen des Workshops waren u.a. die Lichtsetzung, Kommunikation mit dem Model und auch die Bildbearbeitung von Portraits.

Eine Woche später durfte ich mal wieder eine Silberhochzeit fotografisch begleiten. Es war mein erster Fotoeinsatz in einer Kirche und das hat zum Glück alles bestens geklappt. Die persönlichen Bilder von dieser Feier werde ich logischerweise nicht im Internet veröffentlichen. Allerdings habe ich vor Beginn des Gottesdienstes noch ein paar Detailaufnahmen gefertigt, die ich hier sehr gerne zeige:

Diese Art des Arbeitens mit der (Un-)schärfe mag ich sehr und ich hatte schon längere Zeit nicht mehr so fotografiert. Insgesamt kam ich nach dieser Feier mit über 600 Fotos nach Hause und hatte mit der Bildauswahl und -bearbeitung einige Tage zu tun - was mir bei solchen Fotos immer viel Freude bereitet.