Sonnenaufgang am Dümmer

Anfang April bin ich zusammen mit einer Fotofreundin früh morgens zum Dümmer gefahren, um dort zum Sonnenaufgang zu fotografieren. Da wir mittlerweile die Uhren auf die Sommerzeit gedreht haben, finden die Sonnenaufgänge gefühlt mitten in der Nacht statt und wir mussten sehr früh raus, um pünktlich vor Ort zu sein.

Ich hatte mir meinen Wecker auf 3.30 Uhr gestellt und bin eine Stunde später losgefahren. Auf dem Weg zum Dümmer herrschte ziemlicher Nebel, so dass uns schon Zweifel kamen, ob wir überhaupt einen schönen Sonnenaufgang zu sehen bekommen würden. Ungefähr eine Stunde vor Sonnenaufgang sind wir in Dümmerlohausen am Olgahafen angekommen und haben die Ausrüstung aufgebaut. Zu diesem Zeitpunkt hatte die blaue Stunde schon begonnen und wir haben recht bald die ersten Aufnahmen gemacht. Der Nebel verzog sich zwar nicht vollständig, war aber zum Glück nicht mehr so heftig, wie während unserer Anfahrt. Es ging so gut wie kein Wind an diesem Morgen, so dass die Wasseroberfläche nahezu glatt war.

Ich habe es ja mittlerweile schon das ein oder andere Mal bemerkt: An der Sache mit dem frühen Vogel ist durchaus was dran - diese Stimmung früh morgens in der erwachenden Natur hat was. Unabhängig vom Fotografieren genieße ich solche Momente, und vor allem die Ruhe, sehr.
Die Aufnahmen sind alle vom Stativ aus gemacht worden, das ich anfangs auf dem Steg positioniert hatte. Als die Sonne dann aufging, habe ich mir noch andere Blickwinkel gesucht:

Beim letzten Bild ist es mir gelungen, den Moment zu erwischen, in dem die Spiegelung der Sonne auf dem Steg aufschlägt. So konnte ich durch die entsprechende Einstellung der Blende an meiner Kamera erreichen, dass aus der Sonne quasi ein Stern wurde. Ein Effekt, den ich nachts bei Straßenlaternen und sonstigen Lichtquellen ja auch gerne nutze - es funktioniert mit der Sonne auch.

 

Und da ich nicht alleine unterwegs war, gibt es natürlich auch wieder Fotos von mir in Aktion. Das folgende Bild finde ich sehr cool:

Es war also wieder ein überaus gelungener Fotoausflug, von dem ich gegen 8.30 Uhr morgens wieder zuhause war. Wer Lust hat, kann sich gerne mein gesamtes Fotoalbum

 

Sonnenaufgänge | Sonnenuntergänge

 

hier auf der Webseite mal wieder ansehen. Dort sind mittlerweile schon recht viele stimmungsvolle Bilder vorhanden und weitere werden sicherlich folgen.

Meine Fotoseite auf Facebook: