Adventszeit

Der Dezember ist der Monat der Weihnachtsmärkte und die Städte sind alle wunderbar erleuchtet. Da versteht es sich fast von selbst, dass ich direkt am ersten Adventswochenende mit Kamera und Stativ losgezogen bin, um etwas vorweihnachtliche Stimmung einzufangen. 

Wenn das Wetter mitspielt, werde ich natürlich noch weitere Adventsimpressionen fotografieren. Für den Anfang habe ich ein paar Fotos aus der Kategorie "Bilder, die ich immer schon mal machen wollte" geshootet. Dafür habe ich meine Fotoausrüstung und mich die 200 Stufen hoch auf den Turm der Osnabrücker Marienkirche geschleppt. Dort oben zu fotografieren war ein echtes Erlebnis (auch, wenn es sehr windig und kalt war - es hat sich total gelohnt für die fantastische Aussicht).

Nachdem ich wohlbehalten wieder unten war, habe ich noch den Klassiker von der Rathaustreppe aus fotografiert:

Ein weiteres vorweihnachtliches Highlight in Osnabrück ist der in verschiedenen Farben illuminierte Prelle-Shop an der Krahnstraße. Dort habe ich mich am selben Abend noch aufgebaut und einfach mal die gesamte Farbpalette durchfotografiert.

 

Dazu eine vielleicht ganz interessante Information: Während man Langzeitbelichtungen macht, können einem ruhig andere Leute durchs Bild laufen - so lange sie nicht stehen bleiben, oder irgendwelche Lichtquellen an sich haben, sind sie anschließend im Bild nicht zu sehen! Während ich die Fotos vom Prelle-Shop gemacht habe, waren noch einige Menschen auf den Zebrastreifen unterwegs. Wenn ihr genau hinschaut, dann seht ihr ab und zu ein paar "Geister" - das sind dann die Leute, die ein wenig zu langsam waren und dadurch schemenhaft mit aufs Bild gekommen sind (auf dem lila Foto sieht man es ganz gut).

Vorgestern war ich dann im vorweihnachtlichen Melle unterwegs, um die ersten Fotos zu schießen. Im Mittelpunkt standen dabei zunächst das historische Rathaus (das ich zur blauen Stunde erwischt habe) und die beiden markanten Kirchtürme.

Alle hier gezeigten Bilder sind bereits in den Alben


"Osnabrück - Lichter der Stadt" und


"Melle in der Nacht"


zu sehen. Vielleicht möchtet ihr euch diese Alben ja auch mal wieder komplett anschauen.